Vogellampe

Vögellampe

Bei vielen Online-Shops werden so genannte Vogellampen oder Birdlampen angeboten. Vogellampe | Vogellampe für Knospen & Ziervögel Ein Vogellampe oder Vogellampe ist nicht nur für Budgies geeignet. Eine Vogelleuchte ist ein unverzichtbares Objekt in der Vogelhaltung. Mit diesem Artikel möchte ich Ihnen aufzeigen, warum eine Vollspektrumleuchte für die Gesundheit von Vögeln von Bedeutung ist. Wofür steht eine Vogellampe?

Vogellampe ist eine Leuchte, die durch die Emission von UVB- und UVA-Strahlung die Sonneneinstrahlung nachahmt.

Bis vor einigen Jahren war der Lichtnachfrage von Ziervögeln noch nicht hinreichend aufgedeckt. In der Zwischenzeit haben Forscher entdeckt, dass Vogel von UVB- und UVA-Licht profitiert. Bei allen Vogelleuchten handelt es sich um Vollspektrum-Lampen aus speziellem Quarzglas, die Störaussendungen in die Umwelt emittieren. Weshalb eine Vogellampe benutzen? Bei vielen Wellensittichen, anderen Sittichen oder Vögeln kann es bei der Aufbewahrung im Haus zu einem Mangel kommen.

Darüber hinaus unterstützt eine Vogellampe Ziervögel dabei, ihr Vollbild zu nützen. Ursache dafür ist das von einer Vogellampe abgegebene ultraviolette Strahlerlicht. Nur durch die Absorption von ultraviolettem Sonnenlicht kann ein Tier also im eigenen Organismus Vitamine D produzieren. Die UVA-Strahlung ist das "sichtbare" Sonnenlicht. Sie wird auch als ultraviolette Strahlung oder UV-Strahlung oder im Volksmund auch als Ultraviolettlicht oder UV-Strahlung oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht oder Ultraviolettlicht genannt.

Diese Lichtspektren sorgen dafür, dass Schmuckvögel ihre Umwelt in vollem Maße wahrnehmen können. Die Wellensittichie benötigt UV-Strahlen für die Herstellung von: Die meisten Vogelbesitzer sind noch immer davon überzeugt, dass die an einem Schaufenster stehenden Tiere genügend Sonneneinstrahlung und Sonnenlicht erhalten können. Viele halten es nicht für möglich, dass die Fensterglasscheibe zwar das Sonnenlicht hindurchlässt, die wichtigsten UV-Strahlen aber nicht durch die Gläser gelangen.

Bei Wellensittichen, Nymphensittichen und/oder anderen Vogelspezies ist es nicht von Bedeutung, dass sie leuchtend sind, sondern dass sie den Bedarf an Licht durch UV-Strahlen stillen können. Das hohe Spektrum der Vogellampe gewährleistet so das Wohlergehen und die gesundheitliche Versorgung der Tiere im Wohnraum zu Hause. Die Vogellampe ist als Kompaktlampe und als Leuchtstoffröhre erhältlich.

Fluoreszenzröhren sollten von Vogelzüchtern verwendet werden, die einen großen Bereich beleuchten wollen. Bei diesen Vogelleuchten ist ein spezieller Ballast erforderlich. Dadurch wird das Flackern der Tube auf ein Minimum reduziert, verhindert aber nicht, dass sie bei dieser Vogellampe vollständig flackert. Der Einbau einer Vogellampe Compact ist denkbar einfach.

Zur Vermeidung von Blendung sollte die Vogellampe über den Kopf der Tiere gestellt werden. Durch den seitlichen Aufbau einer Leuchtmittel kann es zu Reizungen im Augenbereich der Budgies kommen. Im Idealfall hängen Sie die Leuchte an die Stelle, an der die Tiere am ehesten sein werden. Dies kann der Kinderspielplatz oder der Ruheplatz sein.

Es sollte zwischen Käfig oder Kinderspielplatz und Leuchte von mind. 30 Zentimetern vorhanden sein, damit sich die Strahlung bestmöglich verteilen kann und die Verbrennungsgefahr an der Leuchte so gering wie möglich gehalten wird. Für meine Budgies verwende ich eine kleine Vogellampe. Die Vogellampe habe ich in einer Terrariumabdeckung, auf meiner Vogelvoliere, als Steckdose für meine Vogellampe.

Das bedeutet, dass eine Vogellampe erst nach 1 - 2 Woche ihre volle Kraft hat und das lebenswichtige Sonnenlicht in der vollen Dosierung liefert. Bei einer Vogellampe hängt die Leuchtdauer von der Saison und der Orientierung des Wohnortes ab. Im Allgemeinen sollte die Leuchte nicht weniger als 10 Std. am Tag brennen, es sei denn, Ihre Tiere können einen Sonnenplatz am offenen Schaufenster, auf der Terasse oder dem Südbalkon einnehmen.

Bei einer Vogellampe pro Tag sollte die Höchstbrandzeit 12 Std. nicht überschreiten, um einen guten Tag-Nacht-Rhythmus zu erreichen. Doch schon nach kürzester Zeit erkennt der aufmerksam arbeitende Vogelpfleger eine Abwechslung bei den Vöglen. Welche Besonderheiten sind bei einer Vogellampe zu berücksichtigen? Die Vogellampe am Beginn wird von vielen Tieren vermieden. Denn von oben erwartet der Vogel nie etwas Gutes, er könnte ein Zorn sein.

Wenn sich die Tiere an die Leuchte gewöhnen, werden die täglichen Bäder mit den Ganzzügen eingenommen. Verzweifle nicht, wenn deine Tiere die Vollspektrum-Leuchte misstrauen. Eine Vogellampe hat eine Nutzungsdauer von 12 Monaten. Damit ist die Emission der UV-Strahlung aus der Breitbandlampe für die Tiere nicht mehr ausreichen.

Außerdem wird die Leuchte auch nicht mehr so hell. Tageslichtleuchte nützlich für Budgies? Die meisten Budgie-Halter sind der Meinung, dass eine billige Tageslicht-Leuchte für ihre Tiere am besten ist. Es ist wahr, dass Budgerigars und Co. mit einer Tageslicht-Leuchte mehr gesehen haben. Allerdings ist eine Tagfahrlichtlampe nicht auf die Anforderungen der Tiere abgestimmt, ein ideales UV-Spektrum mangelt es hier jedoch.

Ein Tageslicht kann den Spatz gar erkranken lassen. Flackern, das wir Menschen nicht spüren können, kann für die Budgies und Ornamentvögel beunruhigend sein. Für lange Zeit war der Absatzmarkt für Vogelleuchten klar, es gab die Arkadien - Vogellampe und nichts anderes. Dabei werde ich mich auf die Arkadien - Vogellampe und die gezoomte Vogelsonne konzentrieren, da ich sie selbst benutze.

Im Allgemeinen handelt es sich bei beiden um Vollspektrum-UV-Lampen für Schmuckvögel, aber genau hier endet die Ähnlichkeit. Jeder Vogelbesitzer, der ein Bekannter von Arcadia ist und alle Steckdosen gekauft hat, sollte beim Erwerb eines Tierarzneimittels ein paar Dinge berücksichtigen. Grundsätzlich ist eine Vogellampe eine Energiesparlampe, auch Gasentladungslampe oder Vogellampe bezeichnet. Anschließend sollten die Splitter nicht mehr mit einem Sauger abgesaugt werden, da sich noch Quecksilberrückstände auf der Innenseite der Leuchte befinden können.

Wenn Sie eine Leuchte zerbrechen, muss sie auf den Wertstoffhof mitgenommen werden. UV-Strahler für Budgerigars sind gefährlicher Abfall, kein Haushaltsmüll! In vielen Einkaufsmöglichkeiten gibt es einen Rücknahmeservice, bei dem Sie die Leuchte leicht und zuverlässig entsorgen werden kann. Vogellampe Vogellampe für Budgerigars & Vögel: 4,28 von 5 möglichen Punktwerten bei 85 abgegeben Stimmrechten.

Auch interessant

Mehr zum Thema