Western Reitzubehör

Zubehör für Westernreiten

Komfortable Jacken und Westen zum Reiten zu Pferd oder zum Leben im Freien - Hosen. Westernriding Zubehör wie Trainingsgabel günstig bestellen. Die Trainingsgabel, die zum Westernreitzubehör gehört, ist keine Gabel im herkömmlichen Sinne, aber der Bezeichnung dieses Westernreitzubehörs wurde gegeben, weil die Trainingsgabel mit ihren beiden Stirnseiten zusammen mit dem Griff die Gestalt einer Gabel hat. Der Trainingsgabel aus dem Western-Reitzubehör ist daher weder ein Foltergerät noch ein stabiles Zubehör.

Zur Trainingsgabel gehört das Western-Reitzubehör und übt eine ähnliche funktioniert wie das Martingale aus. Rastlose oder oft den Verstand hebende Jungpferde können mit diesem Westernreitzubehör daran gehindert werden. Mit für Reitanfänger ist dieses Westernreitzubehör eine Hilfe, da es das Pferdemund vor Schäden durch unkontrollierten Reien zu ReiÃen schützt.

Daher ist es bei der Verwendung der Trainingsgabel besonders darauf zu achten, dass sie weder zu kurz noch zu lang umreift ist. Wenn Sie keine Erfahrungen mit diesem Western-Reitzubehör haben, sollte Ihnen von einem Reiseleiter oder erfahrenen Mitfahrer der korrekte Liegeplatz gezeigt werden. Über die Ansicht längere sollte man sich bemühen, sein eigenes Ross ohne dieses Western-Reitzubehör zu fahren und es nur in Ausnahmefällen oder in Situationen, in denen Pferde und Mitfahrer dieses Unterstützung benötigen, aufzulegen.

Die Verarbeitung dieser besonderen Austreiber aus dem Sortiment Western-Reitzubehör aus hochwertigem Stoff und Sauberkeit ist für müssen selbstverständlich, da die Trainingsgabel sonst leicht reiben kann und für Schürfwunden liefern kann. In der Regel ist diese Ausbinderart aus Rindsleder und in den Farbtönen hell- und schwarzbraun überall im Westernreitzubehör erhältlich.

Dazu in unterschiedlichen Größen für Ponys, Voll- und Warmblutpferde, dadurch durchhängt ist, dass die Trainingsgabel weder währe wwww. com noch zu kurz.

West- & Sattelgeschäft Neuenegg

Der Besitzer Barbara Zartl - Wyss, und eindeutig der Chef des Western & Saddle Shop, kam bereits sehr früh mit dem Pferde-Bazillus in Berührung. Aber bald wurde das Westernritt verwirklicht und das eigene Reitpferd, ein Aqualoosa, wurde gekauft. Die Technik des Western- und Turnierreitens wurde von diversen Ausbildern weiterentwickelt.

Barka Zartl hat den Lehrgang für Clubtrainerin absolviert und 4 Jahre lang ihre eigene Westernreithalle geleitet. Mit ihrem Lebensgefährten Harry Zartl konnte sie im Jahr 2000 das Landhaus in Freiburg / Neuenegg erobern. Durch ihre langjährige Berufserfahrung kann sie ihr Wissen weitergeben und Sie beim Thema Pferde- und Reitzubehör fachkundig aufklären.

Die Kundin ist mit ihr immer der König und noch niemand hat den Gang in den Western & Saddle Shop bedauert. Einen kostenlosen Kaffe in dem schönen originalen Spaziergänger, den Blick auf das 200 Jahre alte Farmhaus majestätischen, den grandiosen Blick auf das Bergpanorama lassen den Gast in aller Ruhe einkehren und shoppen, und natürlich den Geruch von Pferd und Leder genießen.

Der andere Hälfte des Chefs, Harry Zartl, knüpfte seine ersten Kontakte zum Pferd mit Jugendlichen. Durch seine Ehefrau Barbara Zartl kam er mit dem Westernsport in Berührung. Anfangs hat er es ein wenig belächelt, aber bald musste er erkennen, dass Westernriding so viel Training und Erfahrungen erfordert wie englisches Fahren. Schon bald verliebte sich Harry in den "neuen" Fahrstil und ist ihm seitdem stets treu geblieben. Im Laufe der Zeit hat sich Harry in den "neuen" Fahrstil vertieft.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau leitet er den Western & Saddle Shop und ist mehr im Background tätig.

Auch interessant

Mehr zum Thema