Westernsattel Aufbau

Westsattelaufbau

Was man in einem Westernsattel beachten sollte. Westernsattel: Konstruktion - CatLeder Das Westernsattelgebiet setzt sich aus mehreren Teilstücken zusammen, die unterschiedliche Aufgabenstellungen erfüllen: Beim " Swell " wird die Gestalt oder Breite der " Gabel " angezeigt, es gibt Sattelschalen mit breitem oder flachem " Swell " Der " Seat " ist der Sitz im Sitz, dieser kann vollständig bezogen, nur ein Teil oder gar nicht bezogen werden. Der " Sitz " bestimmt auch die Sitzhaltung des Fahrers; man sollte sich über den vierzehnten Rückenwirbel des Reitpferdes setzen.

Steht der Mitfahrer über dem vierzehnten Wirbel, steht er exakt in der Mitte der Pferdebalance. Zu diesem Zeitpunkt sollte der "Sitz" eine ebene Position einnehmen, so dass der Fahrer gerade, d.h. auch im Gleichgewicht liegt. Die meisten Sitzplätze sind äußerst schräg, so dass sie den Mitfahrer zurück in den hintersten Teil des Sitzbereichs drücken, was nicht optimal ist.

Auch, weil der Rücken des Pferdes im Lendenwirbelbereich am stärksten ist und deshalb dort nie zu viel Last auf sich nehmen sollte. Der " Rock " (Sockelleiste) ist der Teil, der auf dem Rücken des Pferdes liegt und für die Gewichtsverteilung verantwortlich ist. Wie die " Röcke " aussehen, ist wiederum abhängig von der Art des Sattels (und der Disziplin).

Reiner hat zum Beispiel große "Röcke", um das Körpergewicht gut und gleichmässig zu verteilt; Barrel Racer hat sehr enge "Röcke", weil sie bei den Schnelldrehmanövern in der Extrembiegung, im Hüftknochenbereich, so viel Bewegungsfreiräume wie möglich benötigen.

Leuchtturm

Zum Beispiel wird gesagt, dass es nicht einfach ist, im Westsattel zu trotten. Eine weitere Besonderheit ist, dass man im Westernsattel nicht Dressurreiten kann. Eine Hilfe für ein echtes Trainingsprogramm ist mit diesem Pferd aufgrund seiner Kontur nicht möglich. Entscheidend ist die Sitzlänge für Ein guter und korrekter Sattelsitz.

Das Inschirt Takelwerk ist die Spezies, die sich auf lange Sicht behaupten wird. Der Center Fire Positions beschriebene Aufbau befindet sich unmittelbar unter dem mittleren Sessel. Es ist sehr komfortabel und leicht zu fahren. Der Sattelaufbau muss muà horse and rider comfortable sein. Dein Vierbeiner wird es dir verdanken.

Auch interessant

Mehr zum Thema