Winterekzem Pferd

Pferd mit Winterekzemen

Hautphilosophie - Regenekzem beim Pferd. Während der Weidezeit kann Ihr Pferd ein sorgenfreies Leben genießen. Pferdepeelings - Winterekzem? Helft mir! Helft mir!

Letzten Frühling fing es an, dass meine Mutter zu schrubben auftrat. Köpfe, Nacken, Brustkorb, Lenden und kleine Bereiche am ganzen Körper waren zunächst nackt und dann blutverschmiert. Zahlreiche Wundsalben und Inkontinen folgen (z.B. Equimyl, Sebacil, Wellness-Creme, Black Saltment, Leovet Skin Oil, etc.), aber alles bleibt ohne Erfolg und meine Mutter zerfällt schnell.

Eines der anderen 11 Tiere wurde nicht infiziert, obwohl sie in unmittelbarem Zusammenhang stehen und manchmal auch in einer Kiste zusammenstehen. Die schrubbt sich wieder hart! Sie sind über der ganze Körper verbreitet, sie sind kahlköpfig und teilweise schon blutverschmiert, bzw. entzündet. Auch meine Stuten wälzt selbst sehr oft, weil sie wahrscheinlich jucken, sich gewaltig beißen und kein Ästchen oder Anschlag unbenutzt zum Schrubben bleibt, wenn sie in dieser Geschwindigkeit weitergeht, dann ist sie auf spätestens 2. wöchentlich völlig splitternackt.

Auf ihr ist nichts zu krabbeln, was mit bloßem Augenmaß zu erkennen war, das Haar ist sehr schuppig, aber die Orte sind alle ausgetrocknet und keineswegs nässend. Auch hier sind alle anderen Tiere nicht betroffen, was auch z.B. Milben ausschließen sollte. Für Ekzeme es ist nicht die richtige Zeit im Jahr und es ist wurmgetrocknet und vollständig impfend, ich benötigte eine rasche Lösung (bis die Ergebnisse der Untersuchung da sind, wird es wieder ein paar Tage dauern), sonst fasse ich wirklich schwarz....

Pferdepeelings - Winterekzem? Besorgt die Stute vielleicht im Sommer ein anderes Essen oder gibt man ihr etwas zusätzlich, was sie im Sommer nicht bekommst? Es gibt keine zusätzliche Nahrung, sie steht im offenen Stall und auf unseren Weiden gibt es im Moment noch genügend Rasen. Kein neues Ausrüstung und überhaupt nichts verändert, es fing mal wieder ganz plötzlich und ohne für an uns erkennbare Releases.....

Eine Allergieprüfung zeigte letztes Jahr, dass sie zu den Milben, zu den Haarballen und zu anderen kriechenden Tieren allergisch war, aber der Hauttest zeigte, dass sie keine Zimmergenossen in ihrem Pelz hatte. Als Pferdebesitzer kann ich Ihnen mitteilen, dass die Herbstsaison manchmal das schlechteste ist für viele SE-Pferde. Im Moment drängen sich die meisten nicht SE-Pferde auch selbst häufiger.

Dass deine Mutter jedoch das lange Haar nicht schiebt, ist etwas atypisch. Außerdem hindert die Bettdecke häufig daran, dass sich die Tiere blutverschmiert zurückziehen. Unglücklicherweise helfen die Decken nicht, sie reibt nur weiter, im Bedarfsfall, bis die Decken geschreddert sind hängt. Der ganze Jahr über über, wenn sich die Ekzeme quälen wie alles andere und kaum ein Büschel Mantel mehr haben, ist sie dort rund, gesünder und mit einem dichten und www. coat ausgestatte.

Noch haben wir eine Sommerekzemponie dort und das ist gerade dabei mit dem Reiben für in diesem Jahr zu stoppen. Meine Stuten sind schnell zurückgegangen. Auf ihr ist nichts herumkriechend, was mit bloßem Augenmaß zu erkennen war, das Haar ist sehr schuppig, aber die Orte sind alle ausgetrocknet und keineswegs nässend.

Für Ekzeme es ist nicht die richtige Zeit und es wird wurmgetrocknet und vollständig impfend.... Bei ältere Pferden geht es vor allem darum, Ihre Stuten mit 22 Jahren exakt in das Gesamtbild einzufügen. Durch die dunkle Saison verschlechtert sich die Hormonstörung, so dass das Winterekzem damit erklärt. Das Hautbild wird dünn und Schuppen (Seborrhoe) und jucken wie die Hölle.

Meine haben sich auch blutverschmiert und etwas aufgerieben, bevor wir Cushing's erkannten. Aber auch der Muskelschwund, die Gewichtsabnahme und "Depression" im Hochsommer sowie die Sommerverbesserung passten exakt zu Cushing's! Meine hatte damals Läuse alles (Milben, Harlinge, Läuse abwechselnd) - und die blieben alle schön dabei statt zu einem der schutzlosen gesunden Equipe zu werden. 2009.

Eine gute Neuigkeit ist, dass die Haarprobleme und Schmarotzer meines Oldies endgültig verschwinden, seit er seine tägliche Pille gegen Cushing's bekommen hat. Mein Vater kriegt seine Pille seit 3,5 Jahren, ist jetzt 27 Jahre alt und voller Bohnen. Pferdepeelings - Winterekzem?

Auch interessant

Mehr zum Thema